Aktuelles

Stand 7. Januar 2021

Schulbetrieb ab dem 11. Januar 2021

Am 5. Januar 2021 haben die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder beschlossen, den bundesweiten Lockdown bis 31. Januar zu verlängern, um der weiter zunehmenden Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 entgegenzuwirken.

Zum jetzigen Stand werden die weiterführenden Schulen bis zum 31. Januar 2021 für den Präsenzunterricht grundsätzlich geschlossen und der Unterricht findet ab Montag, 11. Januar 2021 für alle Schülerinnen und Schüler als Fernunterricht statt.

Der Fernunterricht findet an der Friedrich-Ebert-Schule auf der Grundlage der bestehenden Stundenpläne statt.

Inwieweit ab 18. Januar für die Klassen, die im Sommer 2021 ihren Abschluss machen, Präsenzunterricht angeboten wird, soll in der kommenden Woche auf der Basis dann vorliegender Daten in der Landesregierung besprochen werden.

Die „Notbetreuung“, für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 7, kann ausschließlich nur dann in Anspruch genommen werden, wenn dies zwingend erforderlich ist, d.h. eine Betreuung auf keine andere Weise sichergestellt werden kann. Nähere Informationen dazu finden Sie bei den Links.

Sollte für den Fernunterricht in der Familie kein digitales Gerät zur Verfügung stehen, kann ein Gerät an der Schule ausgeliehen werden. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt mit der Klassenleitung auf.

______________________________________________________________________________

Liebe Eltern,  

nach wie vor befinden wir uns in einer Krisensituation, die sich auf alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens auswirkt. Solidarität, Verantwortungsbewusstsein und Rücksichtnahme haben in dieser herausfordernden Zeit noch einmal mehr an Bedeutung im gemeinsamen Miteinander auch in der Schule gewonnen.

Unsere Schule handelt auf der Grundlage der Verordnungen des Landes Baden- Württemberg, d. h. den von uns demokratisch gewählten Vertretung. Somit erwarten wir von allen am Schulleben Beteiligten Solidarität mit den Schwächsten unserer Gesellschaft und Loyalität gegenüber den Einrichtungen, die diese Maßnahmen umsetzen.

Wir appellieren nochmals aufs Dringlichste, die verhängten Corona-Verordnungen des Landes einzuhalten und die Kontakte entsprechend der Verordnungen auf das Notwendigste zu reduzieren, damit wir uns und andere schützen und die Pandemie eingedämmt werden kann.

Im gemeinsamen Miteinander werden wir diese Krise auch weiterhin bewältigen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis, Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung. Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein gesundes, glückliches und friedvolles Jahr 2021.

Die Schulleitung
Klaudia Droste-Acocella und Günter Fischer

______________________________________________________________________________

Unter nachfolgenden Links erhalten Sie hilfreiche Informationen und aktuelle Hinweise zu den Abläufen an unserer Schule und den Verordnungen des Landes Baden – Württemberg: 

Unterstützung für SchülerInnen und Eltern während des Lockdowns bekommen Sie hier.

Schreiben des KM für Schulbetrieb ab dem 11. Januar 2020

Orientierungshilfe zur Notbetreuung an den Schulen

Aktuelle Corona-Verordnung der Landesregierung vom 01.12.2020

Informationen zu Regeln und Abläufen an der FES im Schuljahr 20/21 während der Corona-Pandemie 

Corona-Pandemie-Prüfungsverordnung (Stand 6. November 2020)

Hygiene-Hinweise für Schulen (gültig ab 16. Oktober 2020)

Handreichung zur Maskenpflicht (Stand 15. Oktober 2020)

Informationen des Kultusministeriums für das Schuljahr 20/21

Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen in Kindertageseinrichtungen, in Kindertagespflegestellen und in Schulen

Elternbrief Masern

Handreichung zur Umsetzung des Gesetztes für den Schutz vor Masern Gesetz für den Schutz vor Masern und zur Stärkung der Impfprävention Bundesgesetzblatt

Anlage_Merkblatt-Masernschutzgesetz-Masernimpfung

Anlage_Bundesgesetzblatt

______________________________________________________________________________

Freiwilliges Soziales Jahr:

Unsere FSJ-Stelle ist bis zum 28.02.2021 besetzt. Wir freuen uns über Bewerbungen zum 01.03.2021.