Aktuelles

Stand 28. Mai 2020

Liebe Eltern, 

seit dem 04. Mai 2020 haben wir unsere Schule entsprechend den Vorgaben des Kultusministeriums von Baden-Württemberg für die Klassen 9 und 10 in einem sehr eingeschränkten Rahmen wieder öffnen können. Dabei konzentriert sich der Unterricht zunächst ausschließlich auf die Vorbereitung der Abschlussprüfungen. 

Da das Coronavirus immer noch da ist, müssen wir strenge Hygiene- und Abstandsregeln einhalten, um Infektionen zu vermeiden. Alle Schülerinnen und Schüler erhalten daher bei Rückkehr eine intensive Aufklärung und Anleitung über die Regeln und Vorgaben. Wir wissen, wie schwer es fällt, sich im vertrauten Alltag mit so viel Abstand und Vorsicht zu begegnen, doch ist es unumgänglich. Aus den Erfahrungen der ersten Schulwoche können wir sagen, dass die Schülerinnen und Schüler sich verantwortungsbewusst verhalten haben.

Nach den Pfingstferien bis zu den Sommerferien sollen in einem nächsten Schritt alle Schülerinnen und Schüler auch der Klassen 5,6,7 und 8 in einem rollierenden System für diese 6 Wochen Präsenzunterricht an der Schule erhalten. Solange die Abstandsregeln gelten, können wir entsprechend der zur Verfügung stehenden Räume jedoch immer nur eine begrenzte Anzahl an Schülerinnen und Schülern zur gleichen Zeit im Schulgebäude unterrichten. Hinzu kommt, dass nicht alle Lehrerinnen und Lehrer wieder den Unterricht an der Schule durchführen können, wenn sie zu einer Risikogruppe gehören. 

Kultusministerin Frau Dr. Eisenmann weist ausdrücklich darauf hin, dass der Unterricht bis zu den Sommerferien dem entsprechend in nur stark eingeschränkter Form erfolgen kann. Wie konkret die Unterrichtszeiten der einzelnen Lerngruppen für die Zeit nach den Pfingstferien aussehen werden, ist derzeit in Planung. In jedem Fall wird es eine Kombination aus Präsenzunterricht an der Schule und eigenständigem Arbeiten zuhause geben. Das Lernen zuhause wird ebenfalls nach Stundenplan erfolgen und  durch zusätzliche Angebote über Video- und Lernplattformen erweitert.

Für die Schülerinnen und Schüler, die derzeit noch keinen Präsenzunterricht haben können, gelten bis zu den Pfingstferien weiterhin die bereits mit den jeweiligen Klassenleitungen besprochenen und eingeübten Lernformen des Fernunterrichts. Das Angebot, die Lernpakete wöchentlich in der Schule nach vereinbarten Zeiten abzuholen, wird durch ein Coachingangebot erweitert. Für Schülerinnen und Schüler, die keine Möglichkeiten haben, auf digitale Medien zugreifen zu können, werden individuelle Angebote über die Klassenleitungen vereinbart.

Nach wie vor gilt, dass die in die Schulen zurückkehrenden Schülerinnen und Schüler keinen Kontakt zu einer infizierten Person haben oder gehabt haben und keine Krankheitssymptome aufweisen.

Anstelle von Elternbriefen erhalten Sie auch weiterhin regelmäßig über unsere Homepage und über den Link zum Kultusministerium die neusten Informationen. Wir bitten um regelmäßige Beachtung. 

Im Folgenden finden Sie aktuelle Hinweise und hilfreiche Informationen.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund.

Die Schulleitung

Klaudia Droste-Acocella und Günter Fischer

______________________________________________________________________________

Unter nachfolgenden Links erhalten Sie hilfreiche Informationen und aktuelle Hinweise zu den Abläufen an unserer Schule: 

Informationen zu den Prüfungen RS und HS 2020

Informationen zu Regeln und Abläufen während des eingeschränkten Schulbetriebs nach den Pfingstferien

Gemeinsame Erklärung der Schulleiterkonferenz Schopfheim vom 30. April 2020 zum Tragen von Mund-und Nasenschutz

Schüler, die einer Risikogruppe angehören

Notbetreuung

Aktuelles Schreiben vom 19. Mai 2020 der Kultusministerin Frau Dr. Eisenmann an die Eltern

______________________________________________________________________________

Freiwilliges Soziales Jahr:

Wir bieten ab 01.09.2020 eine FSJ-Stelle an und suchen Dich!

FSJ-Stelle 2020