Lernzeit

Lernzeit an der FES 

Die Lernzeit ist an unserer Schule mit 5-8 Stunden pro Woche, je nach Klassenstufe, fester Bestandteil des Stundenplans. In den Lernzeiten finden die Wochenplanarbeiten von Deutsch, Mathematik und Englisch statt. Manchmal können auch Aufgaben aus den Nebenfächern (z.B. Geographie oder Geschichte) hinzukommen. 

Lehrling – Geselle – Meister 

Die Freiheiten des individuellen Arbeitens eines Schülers/einer Schülerin ergeben sich aus seinem/ihrem Status, den er/sie sich erarbeitet hat. Dies bespricht der Schüler/die Schülerin gemeinsam mit seinem/ihrem Lerncoach.  

Lehrling 

  • Ich bleibe an meinem Platz und arbeite alleine. 
  • Ich zeige jede Pflichtaufgabe und lasse sie abzeichnen. 
  • Wenn ich Hilfe brauche, zeige ich das mit meinem Schild und arbeite weiter. 

Was muss ich tun, um Geselle zu werden? 

  • Ich erledige die Lernzeitaufgaben (Wochenplan) in der vorgegebenen Zeit und zeige sie nach jeder Woche vor. 
  • Meine Agenda ist genau strukturiert geführt, alle Pflichtaufgaben sind abgezeichnet. 

Geselle 

  • Ich darf mit Erlaubnis des Lernbegleiters außerhalb des Klassenzimmers arbeiten. 
  • Ich sorge selbstständig dafür, dass meine Pflichtaufgaben abgezeichnet sind. 
  • Ich darf mit anderen zusammenarbeiten. 

Was muss ich tun, um Meister zu werden? 

  • Ich versuche immer fleißig und konzentriert zu arbeiten. 
  • Ich verhalte mich verantwortungsbewusst. 

Meister 

  • Ich darf meinen Arbeitsplatz innerhalb der Lernzeitzone frei wählen. 
  • Ich darf meine Aufgaben, wenn möglich, digital bearbeiten. 
  • Ich darf meine Arbeitsform frei wählen. 
  • Ich sorge selbständig dafür, dass meine Pflichtaufgaben pünktlich abgezeichnet sind. 

Lernzeit zuhause 

Neben der Lernzeit in der Schule gibt es auch die Lernzeiten zuhause, in denen am Wochenplanan Aufgaben aus den Nebenfächern oder für einen Lernnachweis gearbeitet wird. 

Lernzeit-Fern (LZ-F)die Schülerinnen und Schüler arbeiten individuell an ihren Aufgaben, stehen dabei aber mit einer Lehrkraft über die Lern- und Kommunikationsplattform per Chat und Video im Kontakt und üben und vertiefen ihre Kompetenzen im digitalen Fernunterricht. LZ-F Der Einstieg und Ausklang der Stunden findet gemeinsam per Video statt. 

Lernzeit-Individuell (LZ-I)die Schülerinnen und Schüler arbeiten ohne Begleitung eigenverantwortlich an ihren Aufgaben.