Theater

Im Rahmen der Wahlkurse gibt es für die Schülerinnen und Schüler der 5. -7. Klassen die Möglichkeit, an der Theater- AG FEST teilzunehmen.  

Unter der Leitung von Fr. Gimmi und Hr. Bauer lernen die Teilnehmer verschiedensttheaterpädagogische Übungen kennen, üben sich in Kurzauftritten vor der Gruppe und planen ein Jahresprojekt, das am Ende des Schuljahres auf die Bühne gebracht wird. 

Eine Besonderheit von FEST ist, dass die Kinder in den Entstehungsprozess der Stücke einbezogen werden und die Texte in der Regel von den Spielleitern selbst verfasst werden. So entsteht eine intensive Identifikation mit dem Theaterprojekt, da die Schüler/innen ihre eigenen Ideen (und auch Textvorschläge) auf die Bühne bringen können. Zudem ermöglicht es eine flexible Gestaltung der Rollenumfänge. So können Spielbegeisterte sich voll austoben und noch Schüchterne können zunächst im kleinen Rahmen die Theaterluft schnuppern. 

Körpersprachliche und sprecherzieherische Aspekte werden spielerisch vermittelt, die Lese- und Schreibkompetenz gefördert und die Merkfähigkeit geschult. Mit viel Spaß wird das Selbstbewusstsein der Kinder gefördert und (nicht nur beim abschließenden Bühnenauftritt) das Lampenfieber besiegt.